Apple Music bald vor Spotify?

Apple Music bald vor Spotify? In den USA legt Apple Music kräftig zu, noch kräftiger als Spotify, so kann Apple Music seine Konkurrenz bald überholen.

Apple Music bald vor Spotify?

So sehr lange ist es noch gar nicht her, dass ich von Windows, von Microsoft zu Apple gewechselt bin. Ich besitze mittlerweile fast alle Apple Geräte und die Frage nach dem Musik Streaming Dienst habe ich mir ebenfalls die letzten Wochen bestellt. Warum Spotify nehmen, wenn Apple etwas eigenes bietet, eben auch ohne das man ein weiteres App installieren muss. Einen Dienst, den man überall auf seinen Geräten verfügbar hat, ohne wirklich etwas dafür zu tun. Für mich war schnell klar, dass Apple Music die bessere Alternative ist. Allerdings wird der Effekt erst klar, sobald man mehr als nur ein Gerät von Apple besitzt, ich bin mir aber zudem auch sehr sicher, dass wenn man irgendwann eines besitzt, das zweite nicht lange auf sich warten lässt.

Wie ich jetzt gelesen habe berichtete das Wall Street Journal darüber, dass Apple Music in den USA Spotify anhand der Nutzerzahlen bald überholen könnte, wohlmöglich noch in diesem Sommer. Laut des Wall Street Journal wachsen die Zahlen der User monatlich um etwa 5% an bei Apple Music. Im Vergleich dazu sind es bei Spotify nur noch 2%. Man muss nun also kein großer Mathematiker sein um zu verstehen, dass Apple Music Spotify bald ablösen könnte, wenn es so weiter geht. Ein weiterer größere Anstieg wird mit dem HomePod erwartet, er bald auch in Deutschland erscheint, der spielt dann auch zuhause die Musik von Apple Music ab, ein weiterer Vorteil, den Spotify nicht bietet.

Wie gesagt, ich selbst war immer zufrieden mit Spotify, ich bin aber jetzt, nachdem ich auf Apple umgestiegen bin auch sehr zufrieden mit Apple Music und denke für mich und alle die unter euch, die mehr als ein Apple Gerät haben ist Apple Music die bessere Wahl.

Deine Meinung dazu ist mir wichtig