Der iMac Pro, ein Traum für alle Apple Fanboys?

Der iMac Pro, ein Traum für alle Apple Fanboys? Das ist die Frage, die ich mir schon lange stelle, ich werde dem iMac Pro mal ein bisschen auf dem Grund gehen.

Der iMac Pro, ein Traum für alle Apple Fanboys?

Ist der neue iMac Pro nur ein Preismonster? Ist er vom Preis her gerecht? Das ist die erste Frage, die man sich unweigerlich stellt, wenn man sich die verschiedenen Preise einiger iMac Pro Konfigurationen anschaut. Da sind Preise um die 15.000 EUR normal. Doch ist der iMac Pro das auch wirklich wert?

Apple iMac, 27", Intel Quad-Core i5 3,8 GHz, 2 TB Fusion, 8 GB RAM, 2017
  • Retina 5K Display
  • Radeon Pro 580 mit 8 GB VRAM
  • 802.11ac WLAN Technologie, kompatibel mit IEEE 802.11a/b/g/n
  • Zwei Thunderbolt 3 (USB-C) Anschlüsse
  • 500 Nits Helligkeit

Letzte Aktualisierung am 22.07.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Man muss das vielleicht mal von einer nüchternen Seite aus sehen. Es ist kein Geheimnis, dass zb. Programme wie Final Cut Pro zu den Standard Werkzeugen eines Videocutters gehören. Fast alle großen YouTuber benutzen dies für ihre Projekte, aber auch im noch professionelleren Bereich wird diese Software gerne eingesetzt. Um dort noch schneller zu sein, noch größere Dateien zu verarbeiten und noch aufwendigere Videos zu schneiden bietet es sich an auf viel Leistung umzusteigen und da ist der iMac Pro im Moment das beste was es gibt. Von daher gibt es ganz gewiss Menschen die sich diesen iMac Pro leisten können. Für andere, wie mich, der am iMac nur arbeitet, Textverarbeitung etc. ist das natürlich vom Preis viel zu viel. Wenn ich es mir aber leisten könnte, würde ich ihn mir auch kaufen. So definiert jeder den Preis anders, von daher wäre ein Preis nie für ich ein KO Kriterium.

Es kommt halt immer darauf an welche Verwendung man für so ein Gerät hat, wie ich gerade als Beispiel gesagt habe, werden Videocutter auf den iMac Pro zurückgreifen. Photoshoper wohl eher kaum, die dürften zu einem herkömmlichen iMac kaum Verbesserungen feststellen, weil Photoshop nur auf Hauptkerne zurückgreift und eben nicht alle in dem iMac Pro anspricht. Dadurch dürften Aktionen kaum schneller gehen als mit einem herkömmlichen iMac.

Letztendlich ist der iMac Pro genau wie alle anderen Apple Produkte ein Must Have für Fanboys, ein MUSS für verschiedene Berufszweige und ein Statussymbol für den normalen User. Denn seien wir ehrlich, auch ein iPhone braucht man nicht zwingend, es würde auch ein 80 EUR Smartphone reichen. Man kauft halt den Namen, den Status, das Lebensgefühl mit und das wäre auch der Grund warum ich zu einem iMac Pro greifen würde, wenn ich das Geld dazu hätte.

Ich kann gut verstehen, dass sich viele aufregen, gerade über den Preis, der unverhältnismäßig hoch zu sein scheint, aber letztendlich muss doch jeder selbst entscheiden wie und womit er glücklich ist. Selbst wenn jemand sein Geld verbrennen würde, dann müsste ma es akzeptieren. Versteht mich nicht falsch, ich erkenne durchaus, dass der iMac Pro sehr teuer ist und der Nutzen vielleicht nicht für alle im Verhältnis steht, dennoch muss das jeder selbst entscheiden, dies sind nur mal ein paar Gedanken von mir, die ich mit euch teilen wollte.

Deine Meinung dazu ist mir wichtig